Zwei Lesungen an den geprägten Zeiten

In den geprägten Zeiten (Advents-, Weihnachts-, Fasten- und Osterzeit) werden bei den Sonntagsmessen zwei Lesungen vorgetragen, weil sich beide Lesungen auf das Evangelium direkt beziehen. So können wir den Reichtum des Wortes Gottes besonders gut aufnehmen.