• Startseite
  • Aktuelles
  • Nachrichten
  • Doppeltes Priesterjubiläum H. H. BGR Friedrich Artinger 65 Jahre und H. H. BGR Karl Schreiber 40 Jahre

Doppeltes Priesterjubiläum H. H. BGR Friedrich Artinger 65 Jahre und H. H. BGR Karl Schreiber 40 Jahre

Am 23. Juni 2019 um 10.00 Uhr in St. Theresia Jubelmesse. Bei allen diesen kommenden Jubiläen geht es nicht darum, Personen zu feiern, sondern um einen Dank: Christus hat seiner Kirche das Priestertum geschenkt, damit sichtbar wird, dass ohne Priester die Kirche nicht bestehen kann, zugleich Ansporn für unsere Jugendlichen, diesen Beruf zu wählen. Die Zelebration mit Festpredigt übernimmt Regionaldekan Prälat Alois Möstl. Es erklingt die Missa „Laudate Dominum“ von Ernst Tittel für Männerchor, Bläser und Orgel. Von Geschenken bitten die beiden Jubilare abzusehen. Spenden können zugunsten der früheren Diözese von Bischof Dr. Hubert Bucher, Südafrika, im Pfarrbüro abgegeben werden.

H. H. Bischöfl. Geistl. Rat Friedrich Artinger wurde vor 91 Jahren in Regensburg geboren, vom Januar bis April 1945 war er zum Kriegsdienst eingezogen. Priesterweihe im Dom zu Regensburg am 29. Juni 1954, dann Primiz in unserer Wolfgangskirche, hier die Ankündigung der damaligen Primiz im Pfarrbrief unserer Pfarrei von 1954.

 
Dann war er 3 Jahre Kaplan in Wallersdorf bei Plattling mit Aushilfe in Pilsting, dann 2 Jahre Kaplan in Kelheim-Affecking und 4 Jahre Kaplan und Benefiziumsprovisor in Abensberg eingesetzt.
Als Pfarrer hatte er zwei Wirkungsorte: 1964 - 1973 in Mietraching und von 1973 - 1998 in Regensburg-Hl. Dreifaltigkeit/Steinweg, seit 1995 in einer Pfarreiengemeinschaft auch als Pfarrer in St. Nikolaus-Winzer. Seit 1989 wohnt Pfarrer Artinger bei uns in seinem Elternhaus in der Fürstensiedlung und hilft trotz seines Alters täglich in St. Theresia eifrig mit. BGR Fritz Artinger wird am Sonntag danach (30. Juni) die 11.00-Uhr-Messe in St. Wolfgang zelebrieren, denn dies war einst sein Primizaltar.

H. H. Bischöfl. Geistl. Rat Karl Schreiber stammt aus Pfelling bei Bogen/Donau, dort kam er vor 79 Jahren zur Welt. Seine Priesterweihe war am 23. Juni 1979 im Regensburger Dom. Als Kaplan war er dann ab 1979 in Riedenburg/Altmühltal eingesetzt, seit 1982 wirkte er 13 Jahre in der dortigen Nachbarpfarrei Jachenhausen als Pfarrer, dann segensreich von 1984 - 2004 als Pfarrer in Undorf. 2004 kam er zu uns in unsere Pfarrei und nahm Wohnung im Schatten der Kirche in der St. WolfgangStraße, wo er gewissenhaft jeden Tag in St. Theresia hl. Messe feiert.