Diözesankomitee trifft sich am 28. Februar 2020 in St. Wolfgang

Seit 2006 gibt es nach der Neuordnung des früheren Diözesanrats zwei wichtige Beratungsgremien des Bischofs im Bistum Regensburg. Das Diözesankomitee ist ein Zusammenschluss der katholischen Verbände im Bistum. Hier spricht die Stimme der katholischen Laien und Weltchristen.

Auf Landesebene vertritt das Diözesankomitee die Anliegen der Laien im Landeskomitee, auf Bundesebene ist es im Zentralkomitee (ZdK) vertreten. Das Diözesankomitee umfasst 47 Mitglieder, meist zusammengesetzt aus den gewählten Vorsitzenden der Mitgliedsverbände.

Am Freitag, 28. Februar ist deshalb bereits um 18.00 Uhr Messe mit dem Hwst. H. Bischof, dann geschlossene Sitzung im Pfarrheim. Leider müssen somit an diesem Freitag der Kreuzweg und die 19 Uhr Abendmesse entfallen.

Das zweite Beratungsgremium des Bischofs ist der Diözesanpastoralrat. Man könnte ihn beschreiben als Pfarrgemeinderat auf Bistumsebene, darin sind Vertreter der Priester und der pastoralen Mitarbeiter präsent. Diesem Gremium gehören 44 Personen an, sie kommen zwei bis drei Mal pro Jahr zusammen, um aktuelle, übergreifende Themen aus der Seelsorge aufzugreifen und zu erörtern. Pfarrer Alois Möstl ist als Regionaldekan automatisch Mitglied. Dieses Gremium unter Vorsitz des Hwst. Herrn Bischofs hatte während der letzten Jahre immer bei uns in St. Wolfgang Aufnahme gefunden, solange das Obermünsterzentrum saniert wurde.

Nächste Termine