frauenbund.png

 


Zweigverein St. Wolfgang 

Der Frauenbund ist der größte Verband bundesweit in der Kirche. Frauen jeden Alters, in unterschiedlichen Lebenssituationen und mit verschiedenen Interressen haben bei uns Platz. Unser Zweigverein hat derzeit 80 Mitglieder. Wir gestalten die Pfarrgemeinde aktiv mit, besonders im Bildungs- und Kulturbereich.

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen und eingeladen, an den Veranstaltungen des Frauenbundes teilzunehmen.

Unsere Vorstandschaftfrauenbund 2017


Vorstandsteam:
Veronika Alz, Tel. 0941 38 21 91 40
Christel Reil, Tel. 0941 99 34 29
Michaela Wilhelm, Tel. 0941 99 97 52
 
Beisitzerinnen:
Marianne Ettlinger
Luisa Fischer
Birgit Thoma
Hedwig Wetzel

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Infos zu Terminen und Veranstaltungen.

Wanderung auf dem Jakobsweg am 20.09.2012

Am 22. September organisierte der Frauenbund St. Wolfgang eine Wanderung auf dem ostbayerischen Jakobsweg. Es fanden sich 19 Pilger und Pilgerinnen in der Wörther Kirche ein, um von dort bis nach Donaustauf zu wandern. Herr Prälat Möstl erzählte uns kurz die Lebensgeschichte des Heiligen Jakobus und erteilte uns den traditionellen Pilgersegen. Nachdem alle ihre Pilgerpässe, Muscheln und ein Begleitheft erhalten hatten, brachen wir zu unserer ersten Station in Wiesent auf. Herr Prälat Möstl berichtete auf dem Weg dorthin, wie schwer es die Pilger im Mittelalter hatten. In Wiesent hielten wir kurz Rast in der Kirche, bevor wir nach Bach weitermarschierten. Nach dem gemeinsamen Mittagessen dort durchquerten wir den fürstlichen Thiergarten. Wir sahen nicht nur Wildschweine und Blindschleichen, sondern erfuhren auch etwas über das nahe gelegene kleinste Weinanbaugebiet Deutschlands. Nach einer kurzen Stärkung in der Hammermühle, setzten wir unseren Marsch nach Donaustauf fort, wo wir mit einem alten Pilgergedicht unsere Wanderung beendeten. Für alle Pilger war diese Wanderung ein besonderes Erlebnis. Unser Dank gilt Herrn Prälat Möstl für die interessanten Ausführungen und der geistlichen Begleitung während der Wanderung sowie Frau Martha Spreitzer und Frau Michaela Wilhelm für die Organisation und den reibungslosen Ablauf.

2-Tages Fahrt zum Bodensee

Nach vielen Jahren veranstaltete der Frauenbund wieder eine eigene Tagesfahrt.  Unser Ziel war Lindau und die Insel Mainau. Pünktlich am 31.05.12 um 7.00 Uhr fuhr unser Bus ab der Wolfgangskirche Richtung Lindau. Die Stimmung im Bus war voller Vorfreude und Aufregung. Unser Geistlicher Beirat Herr Möstl spendete im Bus den Reisesegen. Eine Stunde früher als erwartet trafen wir bei schönem Sonnenschein in Lindau ein. Herr Möstl startete gleich die Führung in der Stiftskirche und pünktlich um 12.00 Uhr beteten wir in der Kirche auch den "Engel des Herrn".

Weiterlesen

Weltgebetstag am 02. März 2012

„Steht auf für Gerechtigkeit“
Weltgebetstag 2012 am 2. März beim Frauenbund in St. Wolfgang

Frauen in Malaysia setzen sich ein für Gleichberechtigung, Gewaltlosigkeit und Arbeitsrechte. Sie haben die Texte für den Weltgebetstag erstellt. Kern der Botschaft ist, dass alle Einwohner des Vielvölkerstaates den Anspruch auf gleiche Bürgerrechte haben. Volksgruppe, Geschlecht oder Religion dürfen nicht mehr ausschlaggebend sein.
Über die wahren Umstände in Malaysia sind die interessierten Gäste aus den Pfarreien St. Johannes/Kumpfmühl, St. Josef/Ziegetsdorf, St. Paul/Königswiesen und
St. Wolfgang in einem Referat aufgeklärt worden. Zahlreiche Kommentare zu Fotoserie, Meditationsbild und Landeskarte ließen 120 Teilnehmer/Innen erstaunen und nachdenklich werden.
Gefördert wurde die Gemeinschaft besonders im Wortgottesdienst, den wir dieses Jahr im Wolfgangssaal feierten. Harmonie und Freude am gemeinsamen Beten und Singen wurde dem Vorbereitungsteam des Frauenbundes um Luise Fischer, Christl Reil, Cornelia Reidel , Martha Spreitzer, Burgi Straßberger und Michaela Wilhelm bestätigt. Die komplette Ansprache beim Wortgottesdienst von Cornelia Reidel ist auf der Internetseite der Pfarrei nachzulesen. Der Singkreis Hock, die Leserinnen und das Anspielteam mit Blick auf „Mut, Beharrlichkeit und Gerechtigkeitssinn“ trugen wesentlich zum Gelingen des Weltgebetstages bei. Herzlicher Dank ergeht an die Frauen, die das reichhaltige Büfett ermöglicht und an alle, die zum Spendenertrag von 600 Euro beigetragen haben.

Cornelia Reidel 

Hier die Rede von Cornelia Reidel:

Weiterlesen

Adventkranzbinden

Das Adventskranzbinden hat sich zu einem jährlichen Höhepunkt beim Frauenbund entwickelt.Innerhalb von drei Tagen wurden Adventskränze gebunden und ausgeschmückt. Auch der Verkauf an den "Bindetagen" und beim Adventsbasar lief wieder gut. Der Erlös aus dem Verkauf wird der Pfarrgemeinde gespendet.

Kräuterbuschenbinden am 13. August 2011

 

Wie jedes Jahr haben viele fleißige Hände tagelang Kräuter gesammelt, damit für Maria Himmelfahrt wieder Kräuterbuschen gebunden werden konnten. Leider musste das diesjährige Binden wegen des schlechten Wetters vom Pfarrgarten ins Pfarrheim verlegt werden. Trotzdem haben sich viele Frauen zum Arbeiten eingefunden. Der Fleiß wurde auch entsprechend belohnt: Die Einnahmen aus den Spenden, die durch die Verteilung der Buschen zustande kam, war so hoch wie nie zuvor! Das Geld wird wie immer einer caritativen Einrichtung gespendet.

Ein besonderer Höhepunkt war diesmal die Kräuterausstellung in der Pfarrkirche. Unser Frauenbund machte seinem Namen als Bildungsverband alle Ehre und informierte die interessierten Kirchenbesucher über die ausgestellten Kräuter. Wer darüber hinaus noch etwas über das Brauchtum des Kräuterbindens und dessen Verbindung zu Maria Himmelfahrt, dessen Entstehung und die Heilkraft der Kräuter erfahren wollte konnte dies in der ausliegenden Broschüre nachlesen. Das Interesse war sehr groß und die Rückmeldungen über die Ausstellung nur positiv.

Zum Schluss noch ein Dankeschön an die Kräutersammlerinnen, den Helferinnen und Helfern beim Aufbau der Kräuterausstellung, den Helferinnen und Helfern beim Herrichten zum Kräuterbinden, den Kuchenbäckerinnen, den Küchenhelferinnen und natürlich den "Putzfrauen".

Hier noch ein paar Bilder:

Weiterlesen