Regensburgs Nette Nachbarn (ReNeNa) – Stadtteilkümmerer

„Einen alten Baum verpflanzt man nicht“, heißt eine alte Lebensweisheit. Deshalb wollen ältere Menschen auch möglichst lange in ihren eigenen vier Wänden leben. Ihnen genau dies zu ermöglichen, ist das Ziel von „Regensburgs Nette Nachbarn“ (ReNeNa).

Die Pfarrei St. Wolfgang war einer der ersten von nun insgesamt 27 Kooperationspartnern in Regensburg, die sich in einem Netzwerk wieder finden sollten, das den Senioren möglichst umfassende Hilfe beim selbstbestimmten Leben in ihrer eigenen Wohnung möglich machen soll.

Knotenpunkt in diesem Netz sind die Stadtteilkümmerer. Für unsere Pfarrei ist es Karl Frimberger (Teamverantwortlicher für ingesamt zehn Stadtteilkümmerer in Regensburg), der sich um die Koordinierung von benötigter Hilfe kümmert. Er steht als Ansprechpartner bei Problemen und Fragen zur Verfügung und hat stets ein offenes Ohr für die Anliegen älterer Menschen in unserer Pfarrei. Außerdem arbeitet er eng mit den zuständigen Beratungs- und Fachdiensten zusammen und versucht, freiwillige Helfer aus unserer Pfarrei für das Projekt zu gewinnen.

Neben den Hilfsangeboten unserer Pfarrei sei hier nur auszugsweise aufgezählt, wo konkret Hilfe durch ReNeNa angeboten werden kann:

  • Besuchsdienst
  • Begleitung zum Arzt
  • Einkäufe erledigen oder dabei begleiten
  • Vorsorgeberatung
  • kleine Reparaturen durchführen
  • Unterstützung beim „Papierkram“ mit Behörden
  • Kauf und Einarbeitung in Computer/Laptop/Handy usw.
  • Beratung bei der Umgestaltung der Wohnung
  • u.v.m.

Stadtteilkümmerer Karl Frimberger ist erreichbar

  • per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • telefonisch: 0170 2932660
  • über das Seniorenamt der Stadt Regensburg: (0941) 507-5599