Brief von Papst emeritus Benedikt XVI.

Benedikt XVI. hat sich am 8. Februar zu den Vorwürfen im Zusammenhang des Münchner Missbrauchsgutachtens geäußert. Der Brief ist hier nachzulesen. 

Gesprächsbedarf? Offenes Telefon

Die Diözese Regensburg bietet für Menschen, die wegen der Münchner Missbrauchsstudie und der damit zusammenhängenden Fragen Gesprächsbedarf haben, ein offenes Telefon an. Tom Pinzer, Michael Weißmann und Thomas Schmid stehen ab sofort bis 15. Februar zur Verfügung. Näheres erfahren Sie auf der Internetseite der Diözese.

Münchner Missbrauchsgutachten: Links zum Nachlesen und Nachdenken

Viel wird täglich über das Gutachten der Erzdiözese München und Freising zum Missbrauch geschrieben und gesagt. Anbei biete ich Ihnen einige Links mit Quellen und Kommentaren an und hoffe, Ihnen damit eine Hilfe zur Orientierung und zum Nachdenken - vielleicht auch zum Gebet - geben zu können. (Michael Fuchs, Pfarrer)

Anwaltskanzlei mit Gutachten zum Download
Erklärung von Erzbischof Georg Gänswein
Oft gestellte Fragen und Antworten der Erzdiözese München und Freising
Predigt unseres Bischofs Rudolf Voderholzer (Download)
Kommentar von Dr. Christian Eckl, Mittelbayerische Zeitung (Link funktioniert nicht mehr, 13.02.)
Stellungnahme des evangelischen Pfarrers Jürgen Henkel aus Selb
Kommentar von Michael Hesemann
Seite des Bistums zur Prävention
Blogbeitrag von Bischof Stefan Oster, Passau
Zwei Redebeiträge (03.02.22) von Bischof Rudolf Voderholzer beim Synodalen Weg und seine anschließende persönliche Stellungnahme

PGR-Wahl 2022: Wahlausschuss steht

Gemäß der Wahlordnung für den Pfarrgemeinderat (PGR) wurde auch in der Pfarrei St. Wolfgang ein Wahlausschuss gebildet. Er setzt sich aus folgenden Personen zusammen: Peter Eibl, Rainer Girg, Ferdinand Scherr, Berhard Stephan, Florian Parzefall, Michael Fuchs. Damit können die nächsten Schritte für die Wahl des PGR am 20. März angegangen werden.
Der Pfarrgemeinderat ist Organ der Kirchenverfassung und wird auf vier Jahre gewählt. Er koordiniert Initiativen und Unternehmungen der Gläubigen in der Pfarrei, berät den Pfarrer und fördert die Seelsorge. Mehr Infos über unseren Pfarrgemeinderat und die Wahl gibt´s hier.  

Gebet für den Bischof

Herr Jesus Christus, du Hirt und Haupt deiner Kirche, steh unserm Bischof bei mit der Kraft deines Segens, dass er uns entflammt durch seinen Eifer, uns Vorbild ist durch seinen Wandel, uns trägt durch seine Liebe, uns stärkt durch seine Geduld, uns erhält in der Freude des Heiligen Geistes, uns segnet durch seine Gebete, uns gute Weisung gibt durch seine Lehre und uns einigt zu deinem heiligen Volk und zum lauteren Gottesdienst im Geist und in der Wahrheit. 
(Gebet von Johann Michael Sailer, Gotteslob 706/2) 

 

Sonntagsbotschaft zum Nachhören (30.01.2022)

Von der staunenden Menge zum lynchenden Mobb, oder: Der Prophet in der Heimat, der trotzdem seinen Weg weitergeht. Wer die Predigt von Pfarrer Michael Fuchs vom 4. Sonntag im Jahreskreis nachhören möchte, kann dies hier tun. 

Darstellung des Herrn und Blasiussegen

Am Mittwoch, 02. Februar, feiern wir das Fest der Darstellung des Herrn im Tempel, früher: Mariä Lichtmess, am Abend mit einem feierlichen Gottesdienst. Dabei werden auch alle Kerzen des Jahres gesegnet. 
Zum Gedenktag des heiligen Bischofs Blasius am Donnerstag, 03. Februar, wird am Ende des Gottesdienstes der Blasiussegen gespendet - wegen der Pandemie mit etwas Abstand: Am Vortag, Mittwoch (02.02.) nach dem Schülergottesdienst (17 Uhr) und am Ende des Festgottesdienstes (19 Uhr) und am Donnerstag um 7 Uhr und um 19 Uhr. 

Sonntagsbotschaft zum Nachhören (23.01.2022)

Welche Trostbotschaft steckt in dem Buch Nehemia, aus dem die Erste Lesung genommen ist, für uns heute? Auch für die Situation unserer Kirche und unserer Hoffnung? Hier können Sie die Predigt von Pfarrvikar Martin Seiberl vom Sonntag (23.01.2022) nachhören. Die Lesung aus dem Buch Nehemia ist hier zu finden.