Firmung 2022: Nähere Infos jetzt auf einer Unterseite

Beim Firmelternabend am vergangenen Mittwoch (17.11.) kam die Idee auf, die wichtigsten Infos für die Firmung auf einer Unterseite dieser Homepage zu platzieren. Sie sind jetzt unter "Seelsorge", "Was tun, ... wenn ihr Kind zur Firmung kommt ..." zu finden und werden jeweils aktualisiert.  

Corona: Beim Gemeinde-Gesang FFP2, im Pfarrheim 2G

Angesichts der roten Ampel im Bereich Regensburgs gilt ab sofort für die Gottesdienste: Beim Gemeindegesang muss wieder eine FFP2-Maske getragen werden mit Ausnahme von Kindern bis sechs Jahren, der Gesang (Anzahl der Lieder) ist eingeschränkt. Die Ministranten tragen in der Kirche durchgängig Maske, auch in Ministrantenproben (ergänzt am 08.11.). Ansonsten gelten im Gottesdienst die bisherigen Regelungen.

Für Indoor-Veranstaltungen z.B. im Pfarrheim ist ab sofort 2G vorgeschrieben, d.h. es dürfen zu diesen Veranstaltungen nur geimpfte oder genesene Personen kommen. Für diese gilt während der Veranstaltungen weiterhin „Abstand oder Maske“, gemeint ist auch hier eine FFP2-Maske. Ist die Einhaltung der Regel „Abstand oder Maske“ unwahrscheinlich, kann die Veranstaltung bzw. das Treffen nicht stattfinden. Auch Gruppenstunden im Pfarrheim für Kinder und Jugendliche, die weder geimpft noch genesen sind, sind derzeit nicht möglich. Gruppenstunden im Freien sind möglich (ergänzt am 08.11.). 

Die Regelungen gelten, solange die Corona-Ampel auf rot steht. (Stand: 05.11.2021)

Michael Fuchs, Pfarrer

"Wozu in aller Welt lebe ich"

Wer es nicht in den Jugendgottesdienst am 14.11. geschafft hat oder wer die Predigt von Pfarrer Fuchs nochmals nachhören möchte, ist hier richtig. 

Die Sonntagsbotschaft vom 07.11.

Warum die arme Witwe mit ihren zwei kleinen Münzen mehr gegeben hat als alle anderen, und was wir geben können und geben wollen - und die Idee eines neuen Preisschild-Systems: die Predigt von Pfarrer Michael Fuchs zum Sonntagsevangelium können Sie hier nachhören. 

Corona: Gruppenstunden im Pfarrheim wieder möglich

Im Pfarrgemeinderat haben wir uns eingehend mit dem Für und Wider von Gruppenstunden mit Kindern und Jugendlichen im Pfarrheim befasst. Insgesamt wogen die Argumente dafür eindeutig schwerer: Auch wenn die Inzidenzen weiter steigen, sehen die staatlichen Regelungen Minderjährige von der 2G-Regelung weitgehend ausgenommen; Gruppenstunden im Freien werden in diesen Wochen immer schwieriger und die Kinder und Jugendlichen werden mehrmals pro Woche in der Schule/im Betrieb getestet. Auch der BDKJ und der BJR sehen dies so. Daher sind Gruppenstunden ab sofort auch wieder im Pfarrheim möglich. Die Regel "Abstand oder Maske" bleibt jedoch sowie der Vorbehalt, dass die staatlichen Regelungen und damit auch unsere sich schnell wieder ändern können. Übrigens ein großes Dankeschön an alle Gruppenleiter/-innen für Euren Einsatz und Euer Engagement! Ihr leistet einen wichtigen Dienst an der Zukunft der Pfarrei und an der Glaubensfreude der Kinder und Jugendlichen!
Michael Fuchs, Pfarrer

Die Sonntagsbotschaft zu Christkönig

Was hat das Evangelium am Ende des Kirchenjahres mit dem Schachspiel zu tun? Und was ist hier anders? Welche Rolle spiele ich dabei? Hören Sie die Predigt (21.11.) von Pfarrvikar Martin Seiberl hier nach!

Die Sonntagsbotschaft

"Das Ende ist nahe" - die Drohbotschaft mancher Filme und das Evangelium von der Rettung: Hier gibt´s die Predigt vom 14.11. von Pfarrvikar Seiberl nochmals zum Nachhören.

Advent 2021

Mit dem Advent beginnt die Vorbereitungszeit auf das Kommen Jesu, auf Weihnachten, auf die Begegnung mit dem Herrn. Es soll eine stille Zeit sein, eine Zeit der Besinnung; eine Zeit, mit den alten Propheten auf den Messias zu warten und ihm entgegenzugehen; eine Zeit, auch mit den Lesugen der Werktagsmesse den wesentlichen Fragen nachzugehen; eine Zeit der Beichte und des Neuanfangs - und dies alles mit einer stillen und tiefen Freude über die bevorstehende Ankunft des Herrn.