Haushalt der Kirchenstiftung liegt zur Einsicht auf

Der Haushalt 2020 ist abgeschlossen, er wurde von der Kirchenverwaltung am 17. März 2021 einstimmig genehmigt und dem Pfarrgemeinderat am 21. April 2021 vorgetragen. Sie können laut Satzung nach Voranmeldung im Pfarrbüro unsere Haushaltsrechnung einsehen, diese liegt für zwei Wochen vom 10. bis 21. Mai 2021 auf.

Für den Bereich St. Wolfgang sind Einnahmen/Ausgaben in 2020 in Höhe von 592.190 € verbucht worden. Coronabedingte Ausgaben betrugen ca. 6.500 €. Für das aktuelle Jahr 2021 sind Einnahmen/Ausgaben in Höhe von 634.048,88 € geplant. Für Planungs- und erste Abbrucharbeiten für den Neubau unseres Kindergartens I wurden in 2020 bereits 210.673,22 € verausgabt.

In 2021 ist im Rahmen des Seelsorgerwechsels eine Renovierung des Pfarrhauses geplant. Schwerwiegend stellt sich eine Rissbildung über den gesamten Gebäudebereich dar. Dessen Ursache sind vermutlich Ausschwemmungen der Fundamente im nördlichen Bereich aufgrund defekter Entwässerungsrohre.

Der Haushalt für unsere Nebenkirche St. Theresia umfasste 2020 einen Umfang von 14.226,78 €. Den größten Ausgabenblock stellen hier die Heizkosten in Höhe von 7.347,04 € dar.

Der Pfarrgemeinderat nahm die Haushaltsrechnung 2020 und den Haushaltsplan 2021 zur Kenntnis. Einwände gab es keine. Pfarrer Alois Möstl bedankte sich beim Kirchenpfleger Peter Eibl für seine Arbeit als Kassenführer und bat die Pfarrmitglieder, auch in Zukunft sparsam zu wirtschaften.