Neuigkeiten

Update zur Chorprobensituation (April/Mai 2022)
Die staatlichen Regelungen bezüglich Masken-/Testpflicht und zum Abstandsgebot sind gefallen. Das Referat Kirchenmusik der Diözese Regensburg empfiehlt aber weiterhin auf freiwilliger Basis einen Selbsttest; in Probe und Konzert sollen die Musizierenden einen erweiterten Abstand zueinander und der Gemeinde einhalten. ist dies nicht möglich wird für die Singpausen das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen.
Konkret heißt das für unsere Chorarbeit in St. Wolfgang: 
- Probenbesuch ist nur symptomfreien Personen erlaubt
- Das jeweilige Ensemble sitzt in den Proben versetzt (ähnlich der 5 auf einem Würfel), mit einem Abstand von jeweils ca. 1,5m nach Vorne und zu den Seiten. Durch die versetzte Aufstellung ist dennoch ein besseres Miteinander und Hören aufeinander möglich.
- Bei der Gottesdienstgestaltung singen wir wegen des Platzangebotes, der besseren Akustik und der vollumfänglichen Teilnahme am Gottesdienst möglichst um das Wolfgangshochgrab positioniert.

77. Aufruf ChorprojektChorprojekt und Festkonzert "100 Jahre Kirchenchor"
Am 13. Januar 1922 wurde der Kirchenchor von St. Wolfgang gegründet. Seitdem hat der Chor ohne Unterbrechung - Ausnahme das staatliche Proben- und Singverbot - bei vielen Gottesdienste in St. Wolfgang seinen Teil zur Liturgie beigetragen. Tausende Stunden wurde geprobt, hunderte Stunden im Gottesdienst musiziert. Dieses Engagement wollen wir mit einem Festkonzert am 24. Juli 2022, 17 Uhr in der Wolfgangskirche begehen. Auf dem Programm stehen - vorbehaltlich anderer Entwicklungen - das Orgelkonzert F-Dur von G. F. Händel, das Konzert für zwei Trompeten und Streichorchester in C und das Gloria RV 589 von Antonio Vivaldi.
Da dies ein sehr beliebtes Stück ist, wollen wir mit diesem Werk auch das erste Chorprojekt 2022 anstoßen: Probenbeginn ist Donnerstag, der 02. Juni 2022 nach der Abendmesse (gegen 19.45) im Pfarrheim. Notenmaterial wird gestellt, interessierte können auch über die Carus-Chor-App schon jetzt mit dem Einstudieren beginnen.
Neben den Solisten Juia Jurgasch und Julia Ebner-Putz (Sopran), Esther Baar (Alt) und Regionalkantor Florian Schuster (Orgel) werden der Kirchenchor der Pfarrei Heilige Dreifaltigkeit, Amberg und das Orchester "Capella St. Wolfgang" zu unserem Chor dazustoßen.
Der Eintritt ist frei, um ihre großzügige Spende zur Refinanzierung des Konzertes wird gebeten.