Pilgerreise nach Malta

Samstag, 8. bis Freitag, 14. Juni 2019 Die Pilger aus unserer Pfarrei erhalten in diesen Tagen ein Info-Blatt mit allen notwendigen Hinweisen. Wir gehen den Spuren des Apostels Paulus nach, der vor Malta Schiffbruch erlitt und wie er dieses Schicksal bestand.

Nachfolger/-in für Pfarrbriefdruck gesucht

Frau Gundi Kreuzer ist aktives Mitglied in unserer Pfarrgemeinde und kümmerte sich mit dem Pfarrbrief-Team darum, dass der Pfarrbrief immer pünktlich erscheinen konnte. Nun legt Frau Kreuzer ihr Amt nieder und wir danken ihr herzlich für Ihre jahrelange Unterstützung. Um die Lücke zu schließen, suchen wir nun eine/n ehrenamtliche/n Helfer/in 2 x monatlich (dienstags) für den Druck des Pfarrbriefes und würden uns sehr über Ihre Mitwirkung freuen. Nähere Informationen im Pfarrbüro.

Proklamation der sechs Weihekandidaten

Die Priesterweihe ist am Samstag, 29. Juni 2019 um 8.30 Uhr im Dom:
- Ertl, Alexander – Dingolfing, Pfarrei St. Johannes
- Lobmeier, Lucas – Tegernheim, Pfarrei Mariä Verkündigung
- Meckel, Matthias – Cham, Pfarrei St. Josef
- Moosbauer, Maximilian – Bach, Pfarrei Mariä Geburt
- Spindler, Johannes – Seebarn, Pfarrei Mariä Himmelfahrt
- Brodowski C.O., Frater Jakob Marian – Oratorium hl. Philipp Neri in Aufhausen

„Wolfganger Brettl“ - Vorverkauf Theaterkarten

Der Katenvorverkauf für das Theaterstück „Zweimal Himmel und zurück“ ist sehr gut angelaufen. Für den Freitag, 24.05.2019 und den Freitag, 31.05.2019 sind die Karten bereits ausverkauft.
Sie erhalten aber noch Eintrittskarten für den Donnerstag, 30.05.2019 und Sonntag, 02.06.2019 im Pfarrbüro St. Wolfgang.
Der Eintrittspreis beträgt 6,- € für Erwachsene und 3,- € für Kinder und Jugendliche bis einschl. 14 Jahre.

Dank für den Verkauf Palmbuschen

Der Erlös von 567,50 € aus dem diesjährigen Palmbuschenverkauf am Palmsonntag, den der Familienkreis Lichtblick dankenswerter Weise übernommen hat, wird heuer für die Missionsprojekte der Pfarrei zur Verfügung gestellt.
Ein herzliches Vergelt´s Gott an alle Beteiligten!

Orgelspende des Frauen- und Müttervereins

Der Frauen- und Mütterverein übergab bei seiner Muttertagsfeier 1000,- € aus dem Erlös des Osterbasars an Prälat Alois Möstl für den Erhalt unserer Orgel.
Wir sagen ein herzliches Vergelt`s Gott.

Sternsingeraktion 2019; Film-Sondervorführung für die Pfarrei St. Wolfgang

Im Rahmen der Sternsingeraktion 2019 wurde für die Sternsinger und Begleiter folgendes Event organisiert, bei der alle Pfarrmitglieder herzlich Willkommen sind:

Sondervorführung für die Pfarrei St. Wolfgang Regensburg

am 30.März 2019 ,11:00 Uhr

im

Regina Filmtheater
Holzgartenstraße 22
93059 Regensburg

Kinokarte:

Erwachsene:7,50 Euro

Kinder: 5,50 Euro

Getränke und Süsswaren aus dem Kino-Sortiment

Und hier unser Film:

Film-Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=hkliMWnsnNE

Checker Tobi & das Geheimnis unseres Planeten

https://www.fbw-filmbewertung.com/uploads/fbwdb_film/poster/97f48a785d1cc05dc515890b5ba8f88d7e0c8547.jpg

 

   Tobias Krell, Lars Rudolph und Ulla Lohmann in einem Film von Martin Tischner

   Tobi bricht zu einer abenteuerlichen Reise aus. Sie führt ihn an den Schlund

   eines Vulkans mitten im Pazifik, tief in die Unterwasserwelt Tasmaniens,

   durch die Eiswüste Grönlands, bis in den Großstadtdschungel Mumbais.

   Altersfreigabe: 0

   84 Minuten, Prädikat: Besonders wertvoll

Spieltisch für die Orgeln

Der neue, große Spieltisch, mit dem die beiden renovierten Orgeln bedient werden, wird in diesen Tagen an seinen ursprünglich zugedachten Ort transportiert, nämlich auf die Empore. Das war vor Jahren bei der Planung der Orgelrenovierung nach Anhörung des Pfarrgemeinderats am 9. Dezember 2015 und nach Beschluss der Kirchenverwaltung am 4. Mai 2016 so angedacht, denn der Spieltisch musste als Einzelanfertigung dementsprechend rechtzeitig im Gesamtpaket zusammen mit der Orgelrenovierung bestellt werden.

Da der Spieltisch fast eine halbe Tonne wiegt, ist ein großes und hohes Gerüst notwendig, das vom 25. – 29. März 2019 im Altarraum steht. Für einen zweiten Spieltisch unten, auf den wir noch hinsparen müssten, sind aber vorsorglich bereits Anschlüsse im Kirchenraum eingebaut worden. Es stehen dann noch restliche Arbeiten an der Empore aus, so wird auch die Treppe hinauf erneuert. Insgesamt gesehen sind wir im Kostenrahmen des Voranschlags geblieben, was sehr erfreulich ist.