Kirche St. Vitus

St. Vitus wurde 997 von Bischof Gebhard, dem Nachfolger des Hl. Wolfgang, gegründet. Die 1110 geweihte Kirche ist eine der wenigen erhaltenen Hallenkirchen.

  • vituskirche-wolfgangskirche

Im 16. Jahrhundert wurden der gotische Chor und Kartausen für die Kartäusermönche errichtet.

Aufhebung des Klosters während der Säkularisation im Jahr 1803. Die Kirche dient heute als Krankenhauskirche für das im ehemaligen Kloster untergebrachte Bezirksklinikum.