Reliquie

 Wie wir die Gräber unserer Verstorbenen besuchen, soll unser Wolfgangshochgrab ein Ort der Erinnerung sein, an dem die Gläubigen die Nähe und Fürbitte unseres Pfarrpatrons besonders verspüren.

Das Grab des Pfarr- und Bistumspatrons befindet sich in St. Emmeram. Einen kleinen Teil seiner Reliquien birgt auch das Hochgrab unserer Pfarrkirche. Sie wurden 2004 neu in das gepanzerte Schauglas an jener Stelle eingefügt, wo das Herz des Heiligen schlägt.

Die sterblichen Überreste des hl. Wolfgang sind in einer goldenen Pyxis verschlossen und auf ein purpurrotes Samtkissen gebettet, umgeben von einer kostbaren Klosterarbeit aus Gold- und Silberfäden, geziert mit zwölf Smaragden und vierzig weißen Perlen. Im Schauglas ist die lateinische Inschrift eingraviert: Sp (sepulcrum) S (sancti) Wolfgangi ep (episcopus) Grab des heiligen Bischof Wolfgang.

  • wolfgangsreliquiar