Rosetten

Die vier Rosenfenster geben der Pfarrgemeinde St. Wolfgang wie Sterne oder Kompass Orientierung auf dem Weg durch die Zeit. Die Komposition der vier Rosenfenster lässt die kosmische Harmonie des Universums, das heißt die Hinwendung zum Einen erahnen. Die strenge Geometrie besteht aus dem Blütenkern, in dem ein Kreuz eingeschrieben steht. Es folgt eine doppelte Reihe von Rosenblättern und außen ein Kranz von zwölf Kreuzscheiben.

Die drei Rosenfenster bestehen aus je 10.794 Glasstücken, die noch mehr gegliederte, farbige Westrosette besitzt sogar 17.274 in Blei gefasste Gläser.

Wer an mich glaubt,
glaubt an den, der mich gesandt hat.
Und wer mich sieht,
sieht den, der mich gesandt hat.
Ich bin das Licht, das in die Welt gekommen ist,
damit jeder, der an mich glaubt,
nicht in der Finsternis bleibt.
Aus der Offenbarungsrede Jesu, Joh 12, 44-46

  • rosettenfenster-1
  • rosettenfenster-2